Unser Team

Gesine Vehof (*1973)

Praxisinhaberin

2006 Examen zur staatlich anerkannten Logopädin an der Schule für Logopädie am Universitätsklinikum Heidelberg // 2006 – 2011 tätig in der Praxisgemeinschaft für Logopädie Elisabeth Honnef und Gesine Vehof // Seit 2011 tätig in der Praxis für Logopädie Gesine Vehof // Seit 2012 Landesverbandsvorsitzende des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie dbl e.V.

Schwerpunkte:

Fortbildungen (Auswahl)

  • Stotter-Therapie nach Wolfgang Wendlandt
  • KIDS – Therapie für stotternde Kinder (Sandrieser / Schneider)
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nach dem Konzept der Bonner Stottertherapie (Holger Prüß)
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement (Norbert Niers)
  • Endotracheales Absaugen (Michael Brüggemann)
  • F.O.T.T. – Grundkurs (Barbara Elferich)
  • Stimmtherapie – Aus der Praxis für die Praxis (Nina Langer)
  • Das Bobath-Konzept in der Logopädie (Marianne Brune)
  • Die verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt – Grundseminar (Ulrike Becker-Redding)
  • Kindliche Dysphagie – orofaciale Störungen und Fütterstörungen, insbesondere bei Kindern mit Behinderungen (Silke Winkler)
  • Steinfurter Pädagogik- / Therapiebegleithundmethode (M.I.T.T.T. – Münsteraner Institut für Therapeutische Fortbildung und tiergestützte Therapie)

Sprachreich ©-Trainerin (Logopädisch orientierte Sprachförderung im Alltag)

Ines Milewski (*1970)

2006 Examen zur staatlich anerkannten Logopädin an der Höheren Berufsfachschule für Logopädie an der Europäischen Wirtschafts- und Sprachenakademie Rostock // 2006 – 2011 tätig in der Praxisgemeinschaft für Logopädie Elisabeth Honnef und Gesine Vehof //  seit 2011 in der Logopädischen Praxis Gesine Vehof tätig

Schwerpunkte

  • Therapie von kindlichen Sprach- und Sprechstörungen
  • Neurologische Störungsbilder
  • Therapie bei Morbus Parkinson
  • Stottern bei Kindern und Jugendlichen
  • Dysphagie und Trachealkanülenmanagement

Fortbildungen (Auswahl)

  • Morbus Parkinson in der Logopädie (Christine Gebert)
  • Entwicklungsdyspraxie in der Logopädie nach Mc Ginnis (Cornelia Reuß)
  • Kon-Lab / Dysgrammatismustherapie nach Zvi Penner (Harriet Dohrs)
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement (Norbert Niers)
  • F.O.T.T. – Grundkurs (Barbara Elferich)
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Prof. Dr. Wendlandt)
  • Therapie bei stotternden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nach dem Konzept der Bonner Stottertherapie (Holger Prüß)

Jana Schmidt (*1985)

2010 Examen zur staatlich anerkannten Logopädin am IWK Magdeburg/ 2010-2015 tätig in der Praxis für Sprachtherapie Littwin in Quedlinburg // seit 2015 in der Logopädischen Praxis Gesine Vehof tätig // seit September 2015 ausgebildete Brondotherapeutin

Schwerpunkte:

  • Neurologische Störungsbilder im Kindes- und Erwachsenenalter
  • Pädysphagie (kindliche Schluckstörung)
  • Late Talker Therapie nach Zollinger
  • ganzkörperliche Therapie / Therapie frühkindlicher Bewegungsmuster
  • Stimmtherapie

Fortbildungen:

  • Ausbildung zur Brondotherapeutin mit abschließender bestandener Prüfung (Juan Brondo)
  • Die Entdeckung der Sprache: Entwicklung, Auffälligkeiten, frühe Erfassung und Therapie (Barbara Zollinger)
  • Ich lade dich zum Essen ein – Grundkurs (Irmgard Kaulmann-Holletschek)
  • Ich lade dich zum Essen ein – Aufbaukurs (Irmgard Kaulmann-Holletschek)
  • Frühe Therapie mit sprachentwicklungsauffälligen Kindern (Barbara Zollinger)
  • KRAN- Komplexe Ressourcenorientierte Aphasietherapie und NLP (Frau Barasch)
  • Frühe Sprachdiagnostik und -therapie bei Kindern mit und ohne „Late Talker“-Profil (Jeannine Schwittay)
  • Sprachtherapeutische Frühintervention für Late Talker (Claudia Schlesinger)
  • Unterstützte Kommunikation nach ISAAC (Miriam Thiemann)
  • Möglichkeiten der ganzkörperlichen Förderung in der Sprachtherapie – Einführung in die neurophysiologische Reorganisation nach Padovan und Kesper (Nikola Stenzel)
  • Die Restsymptomatik frühkindlicher Bewegungsmuster (Nikola Stenzel)
  • Kindliche Dysphagie – orofaciale Störungen und Fütterstörungen, insbesondere bei Kindern mit Behinderungen (Silke Winkler)

Isabell Fieleke (*1993)

2015 Examen zur staatlich anerkannten Logopädin an der Europäischen Fachhochschule in Rostock // 2016 Bachelor of Science in Logopädie // seit 2016 in der Praxis für Logopädie Gesine Vehof tätig // 2017 Ausbildung zur Lerntherapeutin/ -pädagogin am Deutschen Institut für Lerntherapie in Berlin

Schwerpunkte:

  • Kindersprache
  • Legasthenie
  • Dyskalkulie bei Kindern und Jugendlichen

Fortbildungen:

  • Die Behandlung von Fazialisparesen – Stimulation der mimischen Muskulatur durch PNF (Marcus Mebus)
  • Lerntherapeutin/-pädagogin (DIL)
  • Seminarleiterin für Autogenes Training mit Kindern und Jugendlichen

Therapiebegleithündin Sunny (*2012)

2017 Prüfung Steinfurter Therapiebegleithundmethode

Schwerpunkte:

  • Therapiebegleithund bei allen Störungsbildern in der Praxis und im Hausbesuch
  • Leckerlis verdienen
  • Freude machen

Hier erhalten Sie Informationen zur tiergestützten Therapie